Als Unternehmen registrieren       Login      

Ausbildungsberuf:

Industriemechaniker / Industriemechanikerin

Ahauser Gummiwalzen Lammers GmbH & Co. KG

Standort Ahaus, Heisenbergstraße 8, 48683 Ahaus
Weitere Ausbildungsberufe: Industriekaufmann / Industriekauffrau, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik / Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Eine störungs- und fehlerfreie Produktion ist die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens. Die Einrichtung, Inbetriebnahme, Instandhaltung und Überwachung von Produktionsanlagen werden – Ihrem Ausbildungsstand entsprechend – zu Ihren Aufgaben gehören. Die rasche Einbindung in den laufenden Arbeitsprozess ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Sorgfalt, Teamgeist und technisches Interesse setzen wir voraus.

Ansprechpartner:
Robert Kosubek,
Telefon: 025619385220,
r.kosubek@ahauser.com

DEINE MISSION Als Industriemechaniker behältst du die Übersicht über den gesamten Produktionsablauf. Das bedeutet jedoch mehr, als nur auf jede Maschine einen Blick zu werfen. Du sorgst dafür, dass alle Maschinen, die für die Produktion gebraucht werden, ohne Probleme funktionieren. Falls dies nicht der Fall ist, führst du Reparatur- und Wartungsarbeiten durch. Ebenfalls arbeitest du bei Um- und Neubaumaßnahmen mit an mechanischen Anlagenteilen sowie Großreparaturen.

Ansprechpartner:
Friederike Tennagen,
Telefon: 02862581693,
f.tennagen@bewitalde

Industriemechaniker sind in unserem Hause für die auftragsbezogene, passgenaue Baugruppen- und Aggregatsmontage von Drehkolbenpumpen und Zerkleinerungsgeräten verantwortlich. Zudem montieren sie AgrarTec-Produkte und Komponenten für Biogasanlagen im Werk oder bei unseren Kunden vor Ort. Neben der Wartung und Instandhaltung von Produkten, sorgen Industriemechaniker dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Gefragt sind: • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis • Sorgfalt und räumliches Vorstellungsvermögen • Freude am Umgang mit Technik Dauer der Ausbildung: 3 ½ Jahre Voraussetzungen: guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreifen

Ansprechpartner:
Jörg Rickert,
Telefon: 028629103600,
jrt@boerger.de

Du möchtest verstehen, wie Maschinen funktionieren? Du setzt die Dinge um, statt lange darüber zu diskutieren? Industriemechaniker*innen arbeiten bei Flender überall dort, wo es um die Montage, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen geht. Montieren, Umbauen sowie die Inbetriebnahme von Getrieben oder das Prüfen, Warten und Reparieren von Produktionsmaschinen, Messeinrichtungen, Prüfgeräten sowie mechanischen Komponenten bis hin zu elektrischen Geräten und Einrichtungen – all das zählt zu deinen Aufgaben. Später wirst du tätig in Bereichen der Instandhaltung, des Werkzeugbaus, der Montage, oder auch der Qualitätssicherung. Du wirst z.B. Fertigungsanlagen reparieren, verschiedenste Metalle, aber auch Kunststoffe bearbeiten, Projektabläufe überwachen und die Qualität der Produkte sichern. Die Einsatzmöglichkeiten, wie auch die Weiterbildungs- und Aufstiegschancen, sind bei Flender vielfältig. Einstellort: Bocholt und Penig Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (bei guten Leistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich) Anforderung: Mittlere Reife / guter Hauptschulabschluss Berufsschule: Berufskolleg Bocholt-West bzw. Richard-Hartmann-Schule Berufliches Schulzentrum für Technik III DEINE VORTEILE BEI UNS 35-Stunden-Woche, keine Wochenendarbeit und keine Wechselschichten während der Ausbildung 30 Tage Urlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld Einführungswoche mit allen Auszubildenden und verschiedene Azubi-Events Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sehr gute Übernahmechancen Ausbildungsvergütung der Standorte Bocholt und Penig nach dem Tarifvertrag der IG Metall DEIN WEG ZU DEINER AUSBILDUNG ​ 1. Fülle das Bewerbungsformular aus​. 2. Lade deine Dokumente hoch​. 3. Lerne uns in einem persönlichen Gespräch kennen​. Für deinen Wunschberuf ist kein Einstellungstest vorgesehen. Dann hältst du schon deinen Vertrag in den Händen!

Ansprechpartner:
Claudia Jansen,
Telefon: -,
flender-academy@flender.com

In Deiner Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) in der Fachrichtung Instandhaltung dreht sich alles um Maschinen und Anlagen. In unseren Stahlhallen sind viele Kräne im Einsatz, die auch schon mal einen schlechten Tag haben können. Dann sind unsere Industriemechaniker sofort zur Stelle und sorgen dafür, dass sie wieder laufen. Fällt eine Maschine mal aus, liegt es an Dir, das Problem zu analysieren, dem Fehler zu lokalisieren und ihn zu beheben. In unserer WerkSTADT gibt es ebenfalls viele Einsatzbereiche für unsere Industriemechaniker. Manchmal gibt es für ein Problem noch keine passende Lösung. Mit ihrem handwerklichen Geschick und ihrer Kreativität schaffen unsere Kollegen in unserer WerkSTADT die Lösung im Handumdrehen selbst: sei es ein neues Bauteil, ein Ersatzteil oder eine ganze Baugruppe.

Ansprechpartner:
Kira Teklote,
Telefon: 028712884556,
k.teklote@elsinghorst-eu

Gerhard Dücker GmbH & Co.KG

Standort Stadtlohn, Wendfeld 9, 48703 Stadtlohn
Weitere Ausbildungsberufe:

Ansprechpartner:
Martin Dalhues,
Telefon: +4925639392321,
mdalhues@duecker.de

Einsatzgebiet: Instandhaltung Schulische Voraussetzungen: Qualifizierter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss (Fachoberschulreife) Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre (Betrieb und Berufsschule) Notwendige Interessen/Begabungen: - Interesse an praktischen Tätigkeiten und Lösungsfindung, handwerkliches Geschick - räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und logisches Denken - Ausdrucksvermögen Lerninhalte bei Herholz​: - Maschinen und Produktionsanlagen montieren - Betriebsfähigkeit von technischen Systemen sicherstellen - Werkzeuge und Materialien auswählen, termingerecht anfordern, prüfen, transportieren und bereitstellen - Arbeitsergebnisse kontrollieren und dokumentieren

Ansprechpartner:
Sarah Blömer,
Telefon: 02561 / 689 0,
personal@herholz.de

Bei der Ausbildung Industriemechaniker lernst du bei HUESKER Verantwortung dafür zu übernehmen, dass die nötigen Qualitätsstandards eingehalten werden. Du sorgst für betriebsbereite Maschinen und Fertigungsanlagen, stellst Geräteteile und Maschinenbauteile her und montierst diese zu Maschinen und technischen Systemen. Außerdem gehören die Wartung und Instandhaltung unserer Anlagen zu deinen Aufgaben.

Ansprechpartner:
Elke Cohaus,
Telefon: 02542701519,
cohaus@huesker.de

HÜBERS Verfahrenstechnik Maschinenbau GmbH

Standort Bocholt, Schlavenhorst 39, 46395 Bocholt
Weitere Ausbildungsberufe: Elektroniker / Elektronikerin

Ansprechpartner:
Melanie Nowak,
Telefon: 02871 281 1370,
personal@huebers.de

Als Industriemechaniker/in mit der Fachrichtung Instandhaltung richtest du unsere Fertigungsmaschinen- und anlagen ein, nimmst sie in Betrieb und bedienst sie auch. Außerdem führst du Wartungen und Reparaturen von Betriebsanlagen und technischen System durch.

Ansprechpartner:
Udo Perschewski,
Telefon: 02563 911-296,
udo.perschewski@lichtgitter.com

Maschinenfabrik Kemper GmbH & Co. KG

Standort Stadtlohn, Breul , 48703 Stadtlohn
Weitere Ausbildungsberufe: Fachkraft für Lagerlogistik

Komm zu Kemper! Der Standort Stadtlohn bei Münster ist mit rund 330 Beschäftigten ein anerkannter Branchenspezialist für Mähvorsätze, Pick-ups, Corn Cracker und Ersatzwalzen für diese. Die 1908 von Wilhelm Kemper in Stadtlohn gegründete Maschinenfabrik Kemper GmbH & Co. KG im Nordwesten Deutschlands agiert seit 1997 als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von John Deere. Die Maschinenfabrik Kemper GmbH & Co. KG sucht zum 01. August 2023 Auszubildende zum*r Industriemechaniker*in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau Der Beruf des Industriemechanikers zählt zu den gefragtesten und abwechslungsreichsten Berufen. Industriemechaniker sind in der Produktion und Instandhaltung tätig. Sie sorgen dafür, dass Maschinen zusammengebaut werden und Fertigungsanlagen jederzeit betriebsbereit sind. Darauf kannst Du Dich freuen: Einblicke in die die Qualitätssicherung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Entwicklung Besuch von deutschen John Deere Standorten Vergütung nach dem Tarifvertrag für Metall- und Elektroindustrie NRW (1. Ausbildungsjahr 980,56 €) Wöchentliche Arbeitszeit von 35 Stunden und 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr Hervorragende Sozialleistungen, wie Betriebsrente und altersvorsorgewirksame Leistungen  Flexibles und modernes Arbeiten sowie Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Diese Aufgaben erwarten Dich: Manuelles und maschinelles Bearbeiten verschiedener Metalle und Kunststoffe (z.B. Drehen, Fräsen und Bohren) Erstellen, Montieren und Justieren komplexer Baugruppen anhand von technischen Zeichnungen Programmieren und Bedienen von CNC-Maschinen Erlernen und Vertiefen von Kenntnissen in der Steuerungs- und Regelungstechnik an pneumatischen Anlagen Einzelteilfertigung nach Zeichnung für den Werkzeug- und Vorrichtungsbau Das bringst Du mit: Guter Hauptschul- oder Realschulabschluss oder vergleichbare Schulbildung Interesse an Technik Handwerkliches Geschick Räumliches Vorstellungsvermögen Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Genauigkeit und Teamfähigkeit Du willst deine und unsere Zukunft gestalten, hast Spaß an vielfältigen Aufgaben und am dynamischen Arbeiten? Du fühlst dich sowohl in der Produktion als auch im Büro wohl? - Haben wir dein Interesse geweckt die 3,5-jährige Ausbildung bei uns zu absolvieren? Dann bewirb Dich gerne unter https://www.deere.de/de/unser-unternehmen/john-deere-karriere/ John Deere, ist der Innovationsführer im Bereich von Land-, Forst-, und Baumaschinen sowie Maschinen für Rasen- und Grundstückspflege. Mit weltweit rund 70.000 Beschäftigten entwickeln und produzieren wir vernetzte und technologisch fortschrittliche Maschinen mit einem Gesamtumsatz von 35,5 Mrd. US$. Maschinenfabrik Kemper GmbH & Co. KG Personalabteilung Frau Kathrin Stender Für Vorabinformationen stehe ich Dir unter 02563 88-8101 oder StenderKathrin@Kemper-Stadtlohn.de gerne zur Verfügung. Zusätzliche Informationen: Zur Bearbeitung eingehender Bewerbungen nutzen wir ausschließlich unser Online-Tool auf der John Deere Karriereseite. Wir bitten um dein Verständnis, dass wir Bewerbungen per E-Mail oder Post nicht berücksichtigen können und kein Anspruch auf Rücksendung von Bewerbungsunterlagen besteht.

Ansprechpartner:
Kathrin Stender,
Telefon: 02563 88-8101,
StenderKathrin@kemper-stadtlohn.de

Wir sind eine internationale Unternehmensgruppe auf dem Gebiet der Markenumsetzung mit insgesamt 10 Standorten in Deutschland, Polen, Russland, der Türkei und den USA. Unter der Marke Saueressig ist die Matthews International GmbH als Dienstleister für renommierte Markenartikler, Druckereien und Converter weltweit tätig. Wir erstellen Druck- und Prägeformen mit modernster Technologie sowie Sondermaschinen nach kundenindividuellen Anforderungen. Kunden werden entlang der gesamten Prozesskette von Design und Konstruktion bis zum fertigen Druckergebnis oder der fertigen Sondermaschine begleitet. Wir suchen für den Standort Matthews International GmbH in Vreden Auszubildende zum/zur Industriemechaniker/-in. Als Industriemechaniker/-in baust und reparierst Du Maschinen und Produktionsanlagen. Nach der Herstellung überprüfst Du die Funktionen und übernimmst die Einrichtung der Maschinen im Betrieb. Außerdem bist Du für die Wartung und Instandsetzung der Maschinen und Produktionsanlagen zuständig sowie deren Verkettung zu Systemen. Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Voraussetzung: - Guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife - Gute Noten in Mathematik und Physik - Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick - Interesse am Umgang mit rechnergesteuerten Maschinen Deine Vorteile: - Spannende Projekte in zukunftsorientierten Bereichen - Abwechslungsreiche Aufgaben für internationale Kunden - Sehr gute Sozialleistungen - Auslandspraktikum während der Ausbildung - Umsetzung eigener Projekte - Erfahrene Kollegen und Starker Teamgeist - 30 Tage Urlaub

Ansprechpartner:
Jana Bode,
Telefon: ,
Jana.Bode@saueressig.com

Industriemechaniker bauen technische Systeme und Produktionsanlagen und halten die Maschinen durch Wartung und Reparatur in Schuss. Dazu gehört auch die Fertigung und Montage von Bauteilen oder die Programmierung von Daten und Steuerprogrammen. Um Funktionsstörungen von Anlagen zu beheben, sind Industriemechaniker in allen Bereichen der Fertigung unterwegs. Mit der Ausbildung beginnt für dich ein völlig neuer Lebensabschnitt. Vielleicht bist du aufgeregt, neugierig, aber auch ein bisschen unsicher, was dich erwartet. Aber keine Sorge: Wir bieten dir eine klasse Ausbildung durch qualifizierte Produktions- und Ausbildungsmeister, spannende Aufgaben im internationalen Umfeld sowie neuste Technik in allen Bereichen. Unsere Ausbildung bietet einfach mehr als du denkst.

Ansprechpartner:
Maximilian Tuschy,
Telefon: +492564301277,
maximilian.tuschy@mcam.com

Niehues Anlagenbau GmbH & Co. KG

Standort Velen-Ramsdorf, Südring 32, 46342 Velen-Ramsdorf
Weitere Ausbildungsberufe: Technischer Produktdesigner / Technische Produktdesignerin

Ansprechpartner:
Dan Voigtländer,
Telefon: 02863924216,
d.voigtländer@niehues-anlagenbau.de

Du arbeitest in verschiedenen Bereichen des Betriebes. Du bist Experte, wenn es um den Bau, die Reparatur, Instandhaltung und Bedienung von OLBRICH-Maschinen und -Produktionsanlagen geht. Du erlernst die Fachkenntnisse der Metallverarbeitung wie Drehen, Fräsen und Bohren sowie die Grundlagen der Pneumatik und Hydraulik. Du brauchst: räumliches Vorstellungsvermögen, Interesse an technischen Zusammenhängen, Spaß an Physik und Mathematik, handwerkliches Geschick und Teamfähigkeit

Ansprechpartner:
Tim Flores,
Telefon: 028712831025,
tflores@olbrich.com

Ottensteiner Kunststoff GmbH & Co.KG

Standort Ahaus, Im Garbrock 39, 48683 Ahaus
Weitere Ausbildungsberufe: Elektroniker für Betriebstechnik / Elektronikerin für Betriebstechnik, Industriekaufmann / Industriekauffrau, Zerspanungsmechaniker / Zerspanungsmechanikerin

Zu Deinen Aufgaben gehört es, Produktionsanlagen und Maschinen herzustellen und instand zu halten. Außerdem kümmerst Du Dich um die Steuerung und Überwachung der Fertigungsanlagen. Kurz gesagt: Du sorgst dafür, dass die Produktion rund läuft. Deine Tätigkeit fußt auf den drei Säulen: Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenbau und Produktionstechnik. In Deinem Job spielen Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Flexibilität eine große Rolle.

Ansprechpartner:
Willi Röring,
Telefon: 02561-9824-40,
wroering@okulen.com

Die Maschinen, Fertigungsanlagen, Werkzeuge und Vorrichtungen sind für die Herstellung unserer Produkte unersetzlich. Damit diese dauerhaft betriebsbereit sind und störungsfrei produzieren können, bist Du als Spezialist gefragt. Dein Aufgabenbereich ist komplex und abwechslungsreich.

Ansprechpartner:
Jennifer Steffens,
Telefon: 028712121202,
j.steffens@pieron.de

Was braucht man für die Herstellung von Schläuchen, Autoteilen und Fensterprofilen? – Richtig, eine Produktionshalle voller Maschinen. Und damit diese nicht nur hübsch aussehen, sondern auch reibungslos laufen, lernst Du in der Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d), wie Du Maschinen in Betrieb nimmst, wartest und reparierst. Wenn Dich die kleinen Reparaturen im Haushalt schon langweilen und Du lieber an den wirklich großen Maschinen Hand anlegen möchtest, ist die Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) genau das Richtige für Dich.

Ansprechpartner:
Mark Heermann,
Telefon: 028632003203,
Mark.Heermann@rehau.com

Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen mbH & Co. KG

Standort Ahaus, Graeser Brook 9, 48683 Ahaus
Weitere Ausbildungsberufe: Elektroniker für Betriebstechnik / Elektronikerin für Betriebstechnik

Der Hauptzweck der Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen ist die Salzförderung. Wir gewinnen an unserem Standort in Ahaus jährlich mehrere Millionen Tonnen Kochsalz. Als Industriemechaniker/in mit der Fachrichtung Instandhaltung überprüfst und wartest Du unsere Anlagen und Maschinen. Du stellst außerdem Bauteile für unsere Maschinen- und Produktionsanlagen her und richtest diese ein. Wenn Du handwerklich geschickt und kreativ bist, ein Verständnis für technische Zusammenhänge hast und Lust hast, in einem dynamischen Team zu arbeiten, dann schau bei uns vorbei und überzeuge Dich selbst von der spannenden Ausbildung als Industriemechaniker/in bei der Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen. Neben einer interessanten und umfangreichen Ausbildung bieten wir Dir zudem sehr gute Übernahmechancen, eine attraktive Ausbildungsvergütung gemäß Tarifvertrag der chemischen Industrie, betriebliche Altersvorsorge und Sozialleistungen. Wir freuen uns Dich kennenzulernen!

Ansprechpartner:
Clemens Rickert,
Telefon: 02565-60150,
clemens.rickert@solvay.com

Schmeing GmbH & Co. KG

Standort Raesfeld, Ostring 26, 46348 Raesfeld
Weitere Ausbildungsberufe: Industriekaufmann / Industriekauffrau, Kaufmann für Digitalisierungsmanagement / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Deine Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) Du hast eine der wichtigsten Aufgaben bei uns, denn du hilfst, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Du wirst bei uns ausgebildet zum Profi in Sachen Fehlersuche, Reparatur und Optimierung. Das sind Fähigkeiten, die dich zu einem nachgefragten Mitarbeiter machen und die du sehr gut auch zu Hause im Privaten anwenden kannst! Was dich bei uns erwartet: • 3,5 jährige Ausbildung und mehrwöchiger Aufenthalt in der Konzernzentrale in Baden-Württemberg (CNC und Pneumatik) • Eigene Ausbildungswerkstatt • Gute Übernahmechancen nach deiner Ausbildung Das bringst du mit: • Mindestens guter Hauptschulabschluss • Technisches Verständnis und Geschick • Engagement, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit

Ansprechpartner:
Leonie Haverott,
Telefon: +492865909216,
Leonie.Haverott@schmeing.com

Du begeisterst dich für Technik und für die Mechanik großer Produktionsanlagen? Dann ist die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in genau das Richtige für dich. In deiner Ausbildung setzt du unter Anleitung Werkstücke oder bereits fertige Maschinenbauteile zusammen und programmierst grundlegende Arbeitsanweisungen in die Elektronik der Maschinen ein, damit sie einwandfrei funktionieren. Das sind deine Aufgaben: - Zusammensetzung von Werkstücken sowie Maschinenbauteilen - Einrichtung und Umrüstung von Produktionsanlagen - Wartungs- und Reparaturarbeiten an Produktionsanlagen Das bringst du mit: - Technisches Verständnis und handwerkliches Geschicklichkeit - Interesse für Technik, Physik und Mathematik - Genauigkeit und Sorgfalt - Kontaktfreude und Kommunikationstalent - Teamgeist und Respekt im Umgang mit anderen Menschen Darauf kannst du bauen: - Feste Ansprechpartner: dein Ausbilder steht dir mit Rat und Tat zur Seite - Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld - Regelmäßige Azubi-Events - Auslandspraktikum - Fachliche und persönliche Entwicklung

Ansprechpartner:
Anne Berning,
Telefon: 02871 - 2505 - 192,
anne.berning@sinnack.de

DAS LERNST DU IN DER AUSBILDUNG... - Komplettmontage von Förder- und Separiermaschinen - Einbau von Lagern - Gewinde schneiden und bohren - Durchführung von Probeläufen und Erstellung von Prüfprotokollen FOLGENDE VORAUSSETZUNGEN SOLLTEST DU MITBRINGEN... - Mindestens Hauptschulabschluss - Handwerkliches Geschick - Gutes technisches Verständnis - Motivation und Zuverlässigkeit DEINE BENFEITS BEI SPALECK... - Flache Hierarchien - Zusatzversicherungen - Coaching Angebot - Betriebsfeiern - Sportkurse - Gesundheitscenter - Spaleck JobRad - Kostenloses Obst - Auslandspraktikum - Lehrwerkstatt - Werksunterricht

Ansprechpartner:
Karin Spaleck,
Telefon: 02871 2134 853,
k.spaleck@spaleck.de

Industriemechaniker können in den verschiedensten Industriebereichen arbeiten. Im Fachbereich Maschinen- und Anlagenbau fertigen sie mit Hilfe von technischen Zeichnungen Einzelteile und Baugruppen und montieren daraus wiederum komplette Geräte. Sie richten die fertigen Maschinen und Anlagen fachmännisch ein, überwachen den Betriebsablauf, beheben Störungen und führen nötige Wartungs- und Reparaturmaßnahmen aus, oftmals weltweit bei den Kunden vor Ort. Zu den wichtigsten Voraussetzungen eines angehenden Industriemechanikers zählen ein hoher technischer Sachverstand, physikalisches Verständnis und natürlich Mathe-Fertigkeiten. Das Zusammenwirken der sehr unterschiedlichen Bereiche erfordert eine sehr genaue Arbeitsweise und Verständnis für komplexe Zusammenhänge. Auch die Bereitschaft zur Reisetätigkeit sollte vorhanden sein. Die Ausbildung zum Industriemechaniker findet in unserer betriebseigenen Lehrwerkstatt statt. Hier werden Fachkenntnisse der Metallverarbeitung wie Drehen, Fräsen, Bohren sowie Grundlagen der Pneumatik und Hydraulik vermittelt. Alle hier gefertigten Teile werden in den späteren Maschinen und Anlagen eingesetzt, die von unseren Kunden bestellt wurden. Unsere Auszubildenden sind also von Anfang an in den reellen Produktionsprozess voll integriert.

Ansprechpartner:
Lukas Arndt,
Telefon: 028719500138,
l.arndt@spaleck.biz

Deine Ausbildung als Industriemechaniker/in, weil Du dich für Arbeiten an mechanischen Anlagen und Maschinen interessierst. In diesem Ausbildungsberuf lernst Du, wie Du Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen herstellst, einrichtest oder sie umbaust. Du überwachst und optimierst Fertigungsprozesse und übernimmst Reparatur- und Wartungsaufgaben. Was solltest Du mitbringen: Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, mindestens einen guten Sekundarschulabschluss und technisches Verständnis Der Ausbildungsberuf Industriemechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf mit der Möglichkeit in verschiedenen produzierenden Unternehmen tätig werden zu können. Am besten bleibst Du natürlich bei uns, da wir für den eigenen Bedarf ausbilden! Komm vorbei und lerne uns kennen! - Wir freuen uns auf Dich!

Ansprechpartner:
Sophia Tillmann,
Telefon: 02562711375,
sophia.tillmann@urenco.com

Du lernst bei uns das Anfertigen von Bauteilen und Baugruppen, das Montieren, Warten und Reparieren von technischen Geräten, Maschinen und Anlagen. Du arbeitest an Produktionsanlagen in unserem Unternehmen und lernst alle handwerklichen Fähigkeiten, die für diesen Beruf notwendig sind, unter anderem den Umgang mit der Drehbank, der manuellen und der CNC-gesteuerten Fräse. Du bist dann schon schnell in der Lage selbständig Aufträge zu bearbeiten. Hier findest Du mehr Infos und ein Video dazu: https://vkf.de/azb-mechanik Voraussetzungen: - Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination - Sorgfalt - technisches Verständnis - gute körperliche Konstitution - Hauptschulabschluss Anmeldefrist November des der Ausbildung vorausgehenden Jahres Dauer der Aus- oder Weiterbildung 3,5 Jahre Betriebsstandort Isselburg Schulstandort Berufskolleg Bocholt West in Bocholt

Ansprechpartner:
Heike Pennekamp,
Telefon: +492874910267,
hp@vkf-renzel.de

Studiengang Mechatronik in der dualen Variante Bewerbung um den Ausbildungsplatz bei den Partnerunternehmen des dualen Studiums unter: www.mein-duales-studium.de. Bewerbung um den zugehörigen Studienplatz über die Homepage der WH: https://www.w-hs.de/bewerbung-dual/. https://www.w-hs.de/mechatronik-boh/bachelor-mechatronik-ausbildungs-praxis-und-berufsintegrierte-variante/.

Ansprechpartner:
Vanessa Schardt,
Telefon: 0209 9596 955,
studienberatung@w-hs.de