Als Unternehmen registrieren       Login      

Ausbildungsberuf:

Fachinformatiker/ Fachinformatikerin (Systemintegration)

Wie läuft die Ausbildung ab? Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration dauert drei Jahre und beginnt jeweils zum 01.08. des Ausbildungsjahres. Die theoretische Ausbildung erfolgt 1-2 mal wöchentlich am Berufskolleg in Ahaus, Bocholt oder Münster. Dort werden Fächer, wie z.B. Informationstechnik unterrichtet. Am Berufskolleg erfolgt auch die Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung der IHK. Die Abschlussprüfung erfolgt schriftlich und beinhaltet zudem ein Projekt mit anschließendem Kolloquium. Die praktische Ausbildung erfolgt im Fachdienst Zentrale Dienste im Produkt IT. Welche Aufgaben erwarten Dich? Um die vielfältigen Aufgaben einer Stadtverwaltung erledigen zu können, ist der Einsatz einer zeitgemäßen IT notwendig. Es werden verschiedene rechnergestützte Verfahren eingesetzt, die in einem Netzwerk miteinander verbunden sind. Die Aufgabe der Fachinformatiker/innen ist die Betreuung des Systems und der Anwender/innen. Dazu gehört u.a. • Konzipieren, realisieren, installieren und administrieren von Informations- und Kommunikationssystemen (z.B. Server), • Beheben von Störungen (Softwarestörungen, Reparatur von Druckern und Rechnern) • Entwickeln und anpassen von Programmen • Beraten, Schulen und Betreuen der Anwender/innen Es ist ein geschulter Ausbilder für Dich da, der Dich bei Deinen Aufgaben betreut und sich Zeit für Deine Fragen nimmt.

Ansprechpartner:
Leonie Brillert
Telefon: 02542-60140
brillert@gescher.de