Als Unternehmen registrieren       Login      

Ausbildungsberuf:

Fachangestellter für Bäderbetriebe / Fachangestellte für Bäderbetriebe

Du hast Interesse am Umgang mit Menschen und arbeitest gerne im Team? Wasser ist dein Element und du kannst gut schwimmen? Du suchst eine Ausbildung in einem abwechslungsreichen Beruf? Dann triffst du mit dem Beruf Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe eine gute Wahl. Du erhältst u.a. in unserem Freizeitbad Aquarius einen Einblick in die Aufsicht und Kontrolle des Badebetriebs sowie in die Überwachung und Sicherung der technischen Betriebsfunktionen. Schwimm- und Rettungstraining sind Inhalte der sportlichen Seite der Ausbildung. Du wirst mit dem täglichen Ablauf des Bäder- und Saunabetriebes in einem Freizeitbad, sowie den Bäderbetrieb in Weseke und den Freibäderbetrieb in Velen und Ramsdorf vertraut. Zusätzlich zur Praxis hast du ein bis zwei mal pro Woche Berufsschule am HBBK in Haltern am See. Unterrichtet wird unter anderem in den Fächern Schwimm- und Rettungslehre, Bädertechnik, Bäderorganisation und Wirtschafts- und Betriebslehre. Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Bezirksregierung Düsseldorf. Sie besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe ist mindestens der Hauptschulabschluss (Typ A). Die Einstellungschancen werden durch gute Noten in den Fächern Chemie, Physik und Mathe erhöht. Ein technisches Verständnis und ein freundliches Naturellmit guten Umgangsformen sind von Vorteil. Zusätzlich solltest du zeitlich flexibel sein, da Wochenenden und Feiertage mit zum Schichtdienst gehören. Was ist sonst noch wichtig zu wissen? Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden und dem Auszubildenden stehen 30 Tage Urlaub im Jahr zu

Ansprechpartner:
Loreen Kipp
Telefon: 028639567582
l.kipp@emergy.de