Als Unternehmen registrieren       Login      

Ausbildungsberuf:

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Du möchtest lernen • wie man IT-Projekte plant, durchführt und kontrolliert? • neue Informationstechnik beschafft und einführt? • Pflichtenhefte und Anforderungsprofile erstellt? • Anwendungslösungen entwickelt? Dann triffst du mit dem Beruf Fachinformatiker für Systemintegration eine gute Wahl. Du erhältst einen breiten Einblick in das Berufsbild und wirst mit dem täglichen Ablauf in einem modernen Energieversorgungsunternehmen vertraut. Zum Beispiel sicherst du täglich Daten und machst viel Projektarbeit wie z. B. das Installieren von IT Systemen und Anwendersoftware. Der Mitarbeitersupport nimmt ebenfalls einen großen Teil der Arbeitszeit ein. Zusätzlich zur Praxis hast du zwei Mal wöchentlich Berufsschule am Berufskolleg Bocholt-West des Kreises Borken, am Berufskolleg für Technik Ahaus oder am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus. Unterrichtet wird unter anderem in den Lernfeldern Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation, Informationsquellen und Arbeitsmethoden sowie fachliches Englisch. Die Ausbildung dauert grundsätzlich drei Jahre. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung, vor der Industrie- und Handelskammer. Sie besteht aus einem schriftlichen und mündlichen (Präsentation einer betrieblichen Projektarbeit) Teil. Voraussetzung für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w) ist mindestens die Fachoberschulreife mit Qualifikation. Die Einstellungschancen werden durch gute Noten in den Fächern Mathematik und Englisch erhöht. Logisches Denken, Ausdauer und Teamfähigkeit sind von Vorteil. Was ist sonst noch wichtig zu wissen? Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden und dem Auszubildenden stehen 30 Tage Urlaub im Jahr zu.

Ansprechpartner:
Loreen Kipp
Telefon: 028639567582
l.kipp@emergy.de